Josef-Görres-Platz 2

56068 Koblenz

Casinoball 2021

ABGESAGT

Am 4. Juli trafen sich knapp 50 Mitglieder und Freunde des Casino zu Coblenz im Weinhaus Schwaab um nach langer, coronabedingter, Auszeit, endlich wieder ein gemeinsames Casino-Erlebnis genießen zu dürfen.

Christof Schwaab und sein hochmotiviertes Team haben ein Weinerlebnis im Gülser Marienberg konzipiert, das allen gegenwärtigen Vorschriften Genüge tut und trotzdem ein Gefühl der Freiheit und des Genusses vermittelt. Der erste Weinberg an der Mosel (die Mosel ist eine der wenigen Flüsse, die von der Mündung an gezählt wird) ist geprägt von alten Bruchsteinmauern auf der Grundlage einer Zisterzienserabtei aus dem 13. Jahrhundert.

Über alte, steile Bruchsteintreppen und quer durch den Weinberg ging es durch den Marienberg an mehrere, mit Sonnensegeln geschmackvoll bedachten Stationen, um die Weine zu verkosten. Auf der großen Freifläche mit Blick auf das Naturschutzgebiet um das imposante mittelalterliche Lößprofil ließ uns Herr Schwaab tiefe Einblicke auf die Historie der Familie, die Geschichte des Weinbergs und das Naturschutzgebiet, nehmen. Mittlerweile bewirtschaftet die Familie Schwaab in der vierten Generation seit 1890 den Marienberg.

Über weitere Wege ging es, bei wunderschönen Ausblicken auf das Moseltal, Moselweiß und Güls, an die vorletzte Station, wo einzelne Reben beispielhaft noch in traditioneller Steillage vertikal kultiviert werden, während heute, wo möglich, in Querterassierung mittels Drahtrahmen und Spaliererziehung der Weinstöcke, bei besserem Ertrag, Qualitätssteigerung und Befahrbarkeit, umgestellt wird. Das Weingut Schwaab stellte bereits 1975 auf dieses innovative Konzept aus der Schweiz um, welches aufgrund der immensen Steigung einer sorgfältigen Planung bedarf.

Nach dem Abstieg aus dem Steillagen wurde uns in dem imposanten Weinkeller Schwaab noch ein edelsüßer Riesling kredenzt, der uns den beschwerlichen Rückweg zurück zum Weinhaus erheblich erleichterte, wo die Casinogesellschaft einen gemütlichen Abschluß mit regionaler Speis und ebensolchem Trank fand.

Die Casinogesellschaft bedankt sich herzlich bei der Familie Schwaab und ihrem engagierten Team für diesen, unter schwierigen Bedingungen, hervorragend gestalteten Tag.

Fotos: Martin Groß, Dr. Axel Hardt