Josef-Görres-Platz 2

56068 Koblenz

Casinoball 2021

08.01.2021
>Karten<

Zum ihrem diesjährigen, nunmehr 211. Gründungsfest konnte die Casinogesellschaft zu Coblenz den renommierten Philosophen und Schriftsteller Prof. Dr. Peter Sloterdijk gewinnen. Sloterdijk, der 2019 vom Magazin Cicero zum einflußreichsten deutschsprachigen Intellektuellen gewählt wurde, referierte zum Thema “Krise der Demokratie”?

Sloterdijk beschrieb in einem großen Bogen die Anfänge und Formen der Demokratie vom antiken Griechenland über Rom bis zu den ersten Versuchen der kontinentalen Demokratie im 18. Jahrhundert nach dem Verfall der Aristokratie.

Getreu dem Bonmot Winston Churchills, “Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind” erläuterte der Referent die Nachteile anderer Staatsformen und deren Hilfsmittel zur Machtausübung. Mit einem Augenzwinkern beleuchtete Herr Sloterdijk den inneren Konflikt des fiskokratischen Staates (Benjamin Franklin, 1789: but in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes; Thomas von Aquin: Steuern sind legitimierter Diebstahl) zwischen dem Wunsch des Bürgers nach Sicherheit und verläßlicher Bürokratie einerseits und explodierenden Staatsschulden andererseits.

Wir seien in einer Wirklichkeit angekommen, in der Goethe heute nicht mehr klarkäme, so Sloterdijk und verglich die heutige Zeit mit einem Rollenkoffer, dessen Reibungslosigkeit eine widerstandslose Wirklichkeitserfahrung darstelle, in der alles was rauer ist als der Flughafenboden, als Schikane wahrgenommen würde, der Kofferträger sich aber schwerelos fühle.

Abschließend bemerkte Sloterdijk, dass Demokratie immer Mobilmachung sei und daß man sich nicht einschüchtern und den Willen anderer einpflanzen lassen solle, Ansonsten seien freiheitliche Gesellschaften verloren. Auch in der Volksherrschaft geböten die einen über die anderen. Die zwei wichtigsten Ausprägungen der real existierenden Demokratie seien in der Moderne die Oligokratie und die Fiskokratie, verbunden mit der Frage ob sie zukunftstauglich seien.

Im Anschluß wurde bei einem Glas Casinowein und Laugengebäck im Beisein des Referenten lebhaft über den Vortrag diskutiert. Die Casinogesellschaft zu Coblenz dankt Herrn Prof. Dr. Sloterdijk für diesen außergewöhnlichen Abend!

TV-Bericht über das Gründungsfest mit freundlicher Genehmigung von TV Mittelrhein